Februar 2001

1. Hans Dennert

Hans Dennert ist in Mitten einer intensiven planerischen Phase abberufen worden. Mit seinen Plänen wollte er u.a. sicherstellen, dass sein profundes Wissen und seine umfangreiche Sammlung zum Thema Rechenschieber für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Der frühe Tod von Hans Dennert hat viele Menschen in große Trauer versetzt und nicht wieder zu füllende Lücken geschaffen.Die Nachrufe aus dem Kreis der RS-Sammler sind geprägt von unvergesslichen persönlichen Kontakten zu einem großartigen Menschen und erschienen sowohl im JOS als auch im MIR. Dieter von Jezierski´s Nachruf ist in diesem RS-Brief abgedruckt und er drückt die große Anteilnahme der deutsch-sprachigen RS-Sammlergemeinde aus. 

2. Vorbereitungen zum IM 2001

Bezüglich der IM 2001 sieht sich das Deutsche Museum als Mitveranstalter, so dass nicht nur das Renomme der Veranstaltung gewinnt, sondern auch die Kosten in einem günstigeren Rahmen bleiben können. Der IM2001-Tagungsband wird von den Herren Konrad-Klein, Dr. Petzold und mir voraussichtlich im Eigenverlag herausgegeben werden. 

Die Vorbereitungen zum IM2001 werden immer intensiver. So ist eine Pressemitteilung verfasst worden. Alle Referenten sind zum 2. Mal angesprochen und auf den Abgabetermin für ihre Manuskripte hingewiesen worden. Auch haben wir inzwischen eine Auto-Biographie von Stephan Weiß erhalten, die unser Webmaster Peter Holland in die IM2001-Homepage integriert hat. Schriftliche Informationen zur IM 2001 mit Anmeldeformularen sind Bestandteil dieses RS-Briefes. Weitere Details zum Stand der Vorbereitungen werden in Paderborn vorgestellt.

Bitte melden Sie sich zügig zur IM 2001 an, bedenken Sie den Abgabetermin (verlängert bis zum 15. März 2001) für die verbindliche Anmeldung zur Präsentation Ihres besonderen Stückes sowie die baldige Hotel-Reservierung !

Weitere Details zu den Vorbereitungen werden beim nächsten RST in Paderborn thematisiert (s. Agenda). Nicht zuletzt durch die großzügige Spende von Hans Dennert steht die Finanzierung des IM 2001 auf gesunden Füßen.

3. E-Mail

Es ist erfreulich, dass sich immer mehr RS-Sammler den neuen E-Mail-Wegen öffnen. So könnte ich mir diese Wege als ideal für den Versand des RS-Briefes vorstellen. Auch ist jenen der Zugang zum Internet möglich. Deshalb finden Sie im RS-Brief einige RS-bezogene InterNet-Adressen. An dieser Stelle möchte ich Sie darauf hinweisen, daß sich unter www.rechenschieber.org alle Informationen zur IM2001 befinden, die Ihnen die Registrierungen erleichtern. 

Hier einige interessante Webseiten für Rechenschiebersammler:

www.biothinking.com/watch/sliderule.htm
www.watchesandwine.de
www.home.t-online.de/home/jan.meyer/rechnsch.htm
www.calculators.de
www.qnet.fi/abehr/Achim/Calculators_Napier_rods2.html
www.wittenberg.de/seiten/personen/stifel.html
www.JoernLuetjens.de

und all die Links auf unserer IM2001-Homepage www.rechenschieber.org Wenn Sie weitere Webseiten kennen, so lassen Sie es mich wissen.

4. Schweizer Birnbaum

In einem früheren RST-Brief habe ich versucht, den Begriff "Schweizer Birnbaum", der in älterer Rechenschieber-Werbung als besonderes Qualitätsmerkmal aufgeführt wird, näher abzuklären. Durch die Auskunft eines bedeutenden deutschen Holzhändlers scheint sich nun das Rätsel gelöst zu haben; es handelt sich um die Elsbeere (Sorbus torminalis), deren Holz in der Werbung dieses Händlers fast poetisch beschrieben wird: "Furnier und Schnittholz wie Samt und Seide, edel, elegant, von feinster Farbe und Struktur". Nach der Redensart "ein liebes Kind hat viele Namen" trägt auch die Elsbeere noch eine Reihe anderer Bezeichnungen: Sorbe, Ruhrbirne, Atlasbeere, ... Sie ist in Europa und Nordasien heimisch; weshalb sie zum Namen "Schweizer Birnbaum" gekommen ist, bleibt vorderhand unbekannt. 
Heinz Joss
 
 

5. Neuerscheinung

Dieter von Jezierski 

Slide Rules A Journey Through Three Centuries; Astragal Press, Mendham, New Jersey, ISBN 1-879335-94-8

In diesem Buch beschreibt Dieter in gewohnt qualifizierter Weise alle Details rund um die - besser entlang - der Rechenschieber. Es ist als Neuauflage seines ersten Buches in englischer Sprache erschienen und auch für Interessierte mit nicht so ausgereiften Englisch-Kenntnissen zu verstehen. Übersetzt hat das Buch mit seinen 126 Seiten Rodger Shepherd von der Oughtred Society.

6. Weitere RST´s

Das auf Paderborn folgende RST VII sollten wir mit dem IM 2001 (Sonntag Nachmittag) in München kombinieren. Für das RST VIII liegt bisher keine Planung vor.

7.Internationale Termine USA
5. Mai 2001: Mid West Meeting in Kansas City, MO; Kontakt: dmaack@sunflower.org
30. Juni 2001: West Coast Meeting in Palo Alto, CA; Kontakt:bkoppany@ix.netcom.com
Oktober 2001: East Coast Meeting in New Jersey; Kontakt: sineofrule@home.com

8. Agenda für das RST VI am 21.4.2001 in Paderborn 10 13 Uhr

oVerabschiedung des letzten Kurzberichtes

oDarmstadt-Rechenschieber, 15min. Vortrag von Dr. Kugel

oIM 2001 Stand der Aktionen

·Schülerkonzeption

·Modus für besonderes Stück

·Sammlerbörse

·Home Page Inhalte, Abbildungen

·Werbegeschenke

·Sponsoren - wer kommt noch in Frage 

·Redaktion Symposiumsband (engl + deutsch)

·Rahmenprogramm

·Versendenvon Ankündigungen

·egroup Kontaktperson

·Pressearbeit wer kennt wichtigeRedaktionen/Zeitschriften 

oKurzberichte von (inter)nationalen Aktivitäten

oDiverses, weitere Punkte bitte an mich
 

9. Inhalte dieses RS Briefs

  1. Nachruf Hans Dennert
  1. Firmen, die heute noch RS herstellen
  1. Tagungsbericht Huttwil, 2. Auflage
  1. Florian Cajori
  1. Inhaltsverzeichnisse JOS, MIR, Skidstick
  1. RS-Typenübersicht von Faber-Castell
  1. IM 2001: Informationen mit Registrierungsunterlagen
  1. Info der Oughtred Society


Dr. Klaus Kühn